Hauptseite: Unterschied zwischen den Versionen

Aus FürthWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(In eigener Sache Relaunch)
(28 dazwischenliegende Versionen von 3 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
 
{{Hauptseite
 
{{Hauptseite
 
|Hauptseite/AufrufTitel=In eigener Sache
 
|Hauptseite/AufrufTitel=In eigener Sache
|Hauptseite/Aufruf==== Meilenstein ===
+
|Hauptseite/Aufruf==== Fürther Meilenstein ===
 
[[Bild:Lorbeerkranz_9000.png|left|thumb|128px|[[5. September]] [[2019]]:<br>9000 Artikel im FürthWiki!]]
 
[[Bild:Lorbeerkranz_9000.png|left|thumb|128px|[[5. September]] [[2019]]:<br>9000 Artikel im FürthWiki!]]
Am [[5. September]] [[2019]] war es soweit: FürthWiki knackt mit dem Artikel über die jüdische Fürtherin [[Frieda Rose]] die 9000er Marke.  
+
Am [[5. September]] [[2019]] war es soweit: FürthWiki knackte mit dem Artikel über die jüdische Fürtherin [[Frieda Rose]] die 9000er Marke.  
 
Der Vorstand von FürthWiki e. V. möchte sich an dieser Stelle bei allen Autoren und Fotografen, die etwas zu diesem umfassenden Wiki rund um die Stadt Fürth beigetragen haben, recht herzlich bedanken. Ohne die unermüdliche und ehrenamtliche Arbeit all dieser Enthusiasten wäre FürthWiki sicherlich nicht das, was es heute ist: Ein umfangreiches Nachschlagewerk rund um unsere Stadt!
 
Der Vorstand von FürthWiki e. V. möchte sich an dieser Stelle bei allen Autoren und Fotografen, die etwas zu diesem umfassenden Wiki rund um die Stadt Fürth beigetragen haben, recht herzlich bedanken. Ohne die unermüdliche und ehrenamtliche Arbeit all dieser Enthusiasten wäre FürthWiki sicherlich nicht das, was es heute ist: Ein umfangreiches Nachschlagewerk rund um unsere Stadt!
 
In diesem Sinne: Weiter so, wir freuen uns schon auf hoffentlich viele neue, spannende sowie interessante Artikel und Bilder!  
 
In diesem Sinne: Weiter so, wir freuen uns schon auf hoffentlich viele neue, spannende sowie interessante Artikel und Bilder!  
 
+
<br clear="all" />
 
<div id="startseite_interlink">[[Hauptseite/In eigener Sache!-Archiv|Archiv: In eigener Sache]]</div>
 
<div id="startseite_interlink">[[Hauptseite/In eigener Sache!-Archiv|Archiv: In eigener Sache]]</div>
|Hauptseite/Der_besondere_Artikel==== Metallspende ===
+
|Hauptseite/Der_besondere_Artikel==== Wiedervereinigung Deutschlands ===
[[Datei:Foto Stadtarchiv Fürth HL 0871.jpg|thumb|left|Eingeschmolzene Bronzebüste und Reliefs der [[Wittelsbacherbank]]]]
+
[[Datei:Wiedervereinigung Fürth 1.jpg|thumb|left|Erste Ostautos in Fürth, November 1989]]
Die Metallspende diente im 1. Weltkrieg und im 2. Weltkrieg als „Metallspende des deutschen Volkes“ dazu, Zugriff auf kriegswichtige Metalle zu erhalten und die für eine Kriegsführung auf lange Dauer notwendige Metallreserve zu schaffen. Eine der Aktionen der Metallspende im 2. Weltkrieg betraf die im Besitz der öffentlichen Hand sowie die im kirchlichen und staatlichen Eigentum befindlichen Denkmäler bzw. Denkmalsteile aus Kupfer, Zinn, Nickel, Blei oder aus Legierungen dieser Metalle. In Fürth wurden im Rahmen dieser Aktion die Teile aus Bronze von 14 Denkmälern mit einem Gesamtgewicht von ca. zwei Tonnen abgenommen und abgeliefert. Manche Denkmäler sind in der Folge ganz verschwunden, von anderen sind noch Teile vorhanden. Einzelne Denkmäler wie z. B. der Centaurenbrunnen wurden aufgrund ihres hohen künstlerischen Wertes von der Ablieferung zurückgestellt. Andere Objekte haben durch Zufall überlebt, dazu gehören unter Anderem der Königswartergedenkstein mit seiner Bronzetafel sowie zwei Gedenktafeln an Rathaus und Jahnturnhalle welche vermutlich bei der Erfassung übersehen wurden.  
+
Die '''Wiedervereinigung Deutschland'''s machte sich auch in Fürth bemerkbar, wenn auch nicht in dem Ausmaß bzw. Zuspruch wie in den anderen Metropolstädten wie z. B. in Nürnberg. Dabei müssen jedoch zwei Ereignisse unterschieden werden, einmal die Zuwanderung (Übersiedlung) vor dem 9. November 1989 und zum anderen der Ansturm auf die Weststädte nach dem 9. November 1989, als die Mauer in Berlin von allen unerwartet geöffnet wurde. In den darauf folgenden Tagen berichteten die Nürnberger Nachrichten am 13. November 1989, dass jeder fünfte DDR-Bürger sich auf West-Besuch befand.
[[Metallspende|Weiterlesen...]]  
+
Zunächst kamen die DDR-Übersiedler über die Tschechoslowakei (ČSSR) und Ungarn nach Fürth, also DDR-Bürger, die der DDR dauerhaft den Rücken zugekehrt hatten und in Westdeutschland bleiben wollten. Diese konnten nicht ahnen, dass nur kurze Zeit später die Grenzen ganz geöffnet wurden, womit sich manche sicher viele Strapazen und Schikanen hätten ersparen können. Für die Übersiedler wurde u. a. in der Karolinenstraße ein Auffanglager durch die Stadt Fürth errichtet. Im Oktober 1989 berichtet das Arbeitsamt, dass sich alleine für diesen Zeitraum (Oktober 1989) bereits 240 ehem. DDR-Bürger beim Arbeitsamt als arbeitssuchend gemeldet hatten. Nach der Grenzöffnung der ehem. DDR vom 9./10. November 1989 kam es zu einer wesentlich größeren Bevölkerungsbewegung, die sich in Fürth vor allem durch Tagesbesucher bemerkbar machte. Die meisten der Tagesbesucher erhielten ein [[wikipedia:Begrüßungsgeld|Begrüßungsgeld]] in Höhe von 100 DM durch den Freistaat Bayern, das sie vor Ort bei entsprechenden Behörden abholen konnten.  
 +
[[Wiedervereinigung Deutschlands|Weiterlesen...]]  
 
<br clear="all" />
 
<br clear="all" />
 
<div id="startseite_interlink">[[Hauptseite/Der besondere Artikel-Archiv|Archiv: Der besondere Artikel]]</div>
 
<div id="startseite_interlink">[[Hauptseite/Der besondere Artikel-Archiv|Archiv: Der besondere Artikel]]</div>
 
|Hauptseite/Gewusst=[[Datei:Königsplatz Skulptur.JPG|thumb|left|Berliner Meilenstein am Königsplatz]]
 
|Hauptseite/Gewusst=[[Datei:Königsplatz Skulptur.JPG|thumb|left|Berliner Meilenstein am Königsplatz]]
'''Wussten Sie, dass''' es in Fürth einen [[Berliner Meilenstein]] gibt? Dieser wurde am 23. Juni 1957 anlässlich des Besuches des Bundeswirtschaftsministers Prof. Dr. Ludwig Erhard in Fürth am Königsplatz eingeweiht. Er zeigt den Berliner Bären mit der jeweiligen Entfernung zwischen Aufstellort und Berlin. "Damit sich der Bär hier etwas zu Hause fühle" übergoss der Vertreter des Bundes der Berliner und Freunde Berlins (BdB) den Stein mit einer großen Flasche Spreewasser. Der Meilenstein sollte "an den schweren Existenzkampf der (Berliner) Bewohner und damit an das Schicksal unseres geteilten Vaterlandes erinnern". Der Meilenstein ist in größerer Stückzahl produziert worden, häufig im gleichen Erscheinungsbild - lediglich mit einer Abweichung der individuellen Kilometerzahl. So stehen identische Meilensteine des "Fürther Modells" auch in Bonn, Hannover, Nürnberg und Saarbrücken.
+
'''Wussten Sie, dass''' es in Fürth einen [[Berliner Meilenstein]] gibt? Dieser wurde am 23. Juni 1957 anlässlich des Besuches des Bundeswirtschaftsministers Prof. Dr. Ludwig Erhard auf einer Verkehrsinsel der Königstraße vor dem Rathaus eingeweiht. Er zeigt den Berliner Bären mit der jeweiligen Entfernung zwischen Aufstellort und Berlin. "Damit sich der Bär hier etwas zu Hause fühle" übergoss der Vertreter des Bundes der Berliner und Freunde Berlins (BdB) den Stein mit einer großen Flasche Spreewasser. Der Meilenstein sollte "an den schweren Existenzkampf der (Berliner) Bewohner und damit an das Schicksal unseres geteilten Vaterlandes erinnern". Der Meilenstein ist in größerer Stückzahl produziert worden, häufig im gleichen Erscheinungsbild - lediglich mit einer Abweichung der individuellen Kilometerzahl. So stehen identische Meilensteine des "Fürther Modells" auch in Bonn, Hannover, Nürnberg und Saarbrücken.
 
<br clear="all" />
 
<br clear="all" />
  
 
<div id="startseite_interlink">[[Hauptseite/Gewusst-Archiv|Archiv: Wussten Sie, dass...]]</div>
 
<div id="startseite_interlink">[[Hauptseite/Gewusst-Archiv|Archiv: Wussten Sie, dass...]]</div>
 
|Hauptseite/Neues vom Förderverein=Hier finden Sie die jüngsten Artikel auf der [https://www.fuerthwiki.de/verein/ Website unseres Fördervereins FürthWiki e. V.]:<br />
 
|Hauptseite/Neues vom Förderverein=Hier finden Sie die jüngsten Artikel auf der [https://www.fuerthwiki.de/verein/ Website unseres Fördervereins FürthWiki e. V.]:<br />
* [https://www.fuerthwiki.de/verein/2019/08/18/fuerth-als-spielzeugstadt-ein-blick-in-die-geschichte/ Fürth als Spielzeugstadt – Ein Blick in die Geschichte]
+
* [https://www.fuerthwiki.de/verein/2020/01/10/fraenkische-wikis-im-fraenkischen-fernsehen/ Fränkische Wikis im fränkischen Fernsehen]
* [https://www.fuerthwiki.de/verein/2019/07/09/hauptquartier-gesucht/ Hauptquartier gesucht!]
+
* [https://www.fuerthwiki.de/verein/2019/12/14/raetselhafte-zusammenarbeit-von-fuerthwiki-e-v-und-der-vhs/ Rätselhafte Zusammenarbeit von FürthWiki e. V. und der vhs]
* [https://www.fuerthwiki.de/verein/2019/06/05/expansionsgelueste/ Expansionsgelüste]
+
* [https://www.fuerthwiki.de/verein/2019/10/06/kollegialer-austausch/ Kollegialer Austausch]
* [https://www.fuerthwiki.de/verein/2019/04/04/fotografen-und-fotografierte/ Fotografen und Fotografierte]
+
* [https://www.fuerthwiki.de/verein/2019/09/27/kaerwa-reloaded/ Kärwa reloaded]
  
 
Service:
 
Service:
Zeile 39: Zeile 40:
 
* [https://www.fuerthwiki.de/verein/wp-content/uploads/2012/07/aufnahmeantrag.pdf Aufnahmeantrag]<br />
 
* [https://www.fuerthwiki.de/verein/wp-content/uploads/2012/07/aufnahmeantrag.pdf Aufnahmeantrag]<br />
 
Auch mit einer passiven Mitgliedschaft unterstützen Sie unsere Vereinsziele!
 
Auch mit einer passiven Mitgliedschaft unterstützen Sie unsere Vereinsziele!
|Hauptseite/Im Gespräch=[[Menschen in Fürth]], [[Metallspende]], [[Alemannia]], [[Gebrüder Kuhn]], [[Hornschuch]], [[Burgfarrnbacher Mühle]], [[Tabak-Anbau]], [[Stadterweiterung]], [[Wiedervereinigung Deutschlands]], [[Hirschengarten]], [[Ketznfrauen]], [[Gastarbeiter]], [[Kurt Königsberger]], [[Robert Löwensohn]], [[Historische Hausnummern Poppenreuth]], [[Gewerbebetriebe mit jüdischen Eigentümern 1938]], [[Industrialisierung in Fürth]], [[Fuchswald]]
+
|Hauptseite/Im Gespräch=[[Alemannia]], [[Bäckerei Bär]], [[Menschen in Fürth]], [[Metallspende]], [[Alemannia]], [[Gebrüder Kuhn]], [[Burgfarrnbacher Mühle]], [[Tabak-Anbau]], [[Stadterweiterung]], [[Wiedervereinigung Deutschlands]], [[Hirschengarten]], [[Ketznfrauen]], [[Gastarbeiter]], [[Kurt Königsberger]], [[Robert Löwensohn]], [[Historische Hausnummern Poppenreuth]], [[Gewerbebetriebe mit jüdischen Eigentümern 1938]], [[Industrialisierung in Fürth]], [[Poppenreuther Straße 149/151]]  
 
<div id="startseite_interlink">[[Aktuelle Ereignisse]]</div>
 
<div id="startseite_interlink">[[Aktuelle Ereignisse]]</div>
|Hauptseite/Jahrestage='''[[2014|Vor 5 Jahren]]:''' Das Bauprojekt [[Neue Mitte II|Neue Mitte]] feiert im November Richtfest. Der Jurist, Stadtrat und Lotter-Enkel [[Herbert Jungkunz]] verstirbt.<br>
+
|Hauptseite/Jahrestage='''Vor 5 Jahren ([[2015]]):'''
 +
* Die Bauarbeiten am geplanten [[Ludwig-Erhard-Zentrum]] beginnen, das [[Metroplex]]-Kino wird fertiggestellt. Die Bilder des Impressionisten [[Benno Berneis]] erhalten einen eigenen Raum in der Berlinischen Galerie.<br>
  
'''[[1994|Vor 25 Jahren]]:''' Der Bau der umstrittenen [[Müll-Schwelbrennanlage]] beginnt. [[Thomas Jung]] wird erstmals in den Bayerischen Landtag gewählt.<br>
+
'''Vor 25 Jahren ([[1995]]):'''
 +
* Der [[Paradiesbrunnen]] wird errichtet, das [[Fischhäusla]] und das [[Café Fürst]] werden abgebrochen. Im Dezember verlassen die letzten [[US Army| US-Streitkräfte]] die Stadt Fürth.<br>
  
'''[[1969|Vor 50 Jahren]]:''' [[Henry Kissinger]] wird Nationaler Sicherheitsberater der Vereinigten Staaten. Der Kabarettist und Schauspieler [[Matthias Egersdörfer]] wird geboren.<br>
+
'''Vor 50 Jahren ([[1970]]):'''
 +
* [[Emil Ammon]] wird Leiter des [[Stadtarchiv]]s, der Maler [[Karl Hemmerlein]] verstirbt. Die Stadt erwirbt das [[Schloss Burgfarrnbach]], der [[Königsplatz]]-Durchbruch entsteht und zahlreiche [[:Kategorie:Brücken|Brücken]] werden wegen des [[Main-Donau-Kanal|Kanalbaus]] im Stadtgebiet errichtet.<br>
  
'''[[1944|Vor 75 Jahren]]:''' Die Historikerin [[Barbara Ohm]] wird geboren. Die Ära der [[Schlagrahmdampfer]] auf dem Ludwigskanal endet durch Verkauf und Verschrottung der Schiffe.<br>
+
'''Vor 75 Jahren ([[1945]]):'''
 +
* Am [[19. April]] endet für Fürth der [[Zweiter Weltkrieg|Zweite Weltkrieg]] mit der [[Kapitulation von Fürth|Kapitulation]] durch den stellv. [[Oberbürgermeister]] [[Karl Häupler]]. Der Fürther Unternehmer [[Jean Mandel]] gründet nach seiner Rückkehr nach Fürth zusammen mit dem Rabbiner [[David Spiro]] die [[Fiorda|Jüdische Gemeinde]] neu.<br>
  
'''[[1919|Vor 100 Jahren]]:''' Im April wird die [[Räterepublik Fürth]] ausgerufen. Sie besteht ganze sechs Tage. Das Gebäude der [[Landwirtschaftsschule]] an der Jahnstraße wird errichtet.<br>
+
'''Vor 100 Jahren ([[1920]]):'''
 +
* Der erste Linienflug landet auf dem [[Flughafen|Atzenhofer Flugplatz]]. Die Pianistin [[Paula-Luise Baer]], der Unternehmer [[Wilhelm Graf]] sowie der spätere Oberbürgermeister [[Kurt Scherzer]] werden geboren.<br>
  
'''[[1869|Vor 150 Jahren]]:''' Die später als [[Hirschenstraße 35; Ottostraße 2|Ottoschule]] bekannte Volksschule wird eröffnet. Der Lithograph, Schriftsteller und Buchhändler [[Fritz Oerter]] wird geboren.<br>
+
'''Vor 150 Jahren ([[1870]]):'''
 +
* Der Stifter [[Alfred Louis Nathan]] wird geboren. Im Oktober ist ein starkes Nordlicht über Fürth zu sehen dem ein Tag später ein starker Orkan folgt welcher große Verwüstungen in der Stadt hinterlässt.<br>
  
'''[[1819|Vor 200 Jahren]]:''' Das für Historiker wichtige [[Taschen- und Address-Handbuch von Fürth im Königreiche Baiern (Buch)|Taschen- und Address-Handbuch von Fürth im Königreiche Baiern]] erscheint. [[Daniel Waldmann]], der spätere Namensgeber des [[Waldmannsweiher]]s, wird geboren.<br>
+
'''Vor 200 Jahren ([[1820]]):'''
 +
* Der Brauereibesitzer [[Wolf Wilhelm Mailaender]] und der Bankier [[Louis Wertheimber]] werden geboren. Das Gebäude [[Theaterstraße 21]] wird errichtet. Der [[Magistrat|Stadtmagistrat]] veranstaltet ein Festmahl für alle Fürther Lehrkräfte wegen ihrer erbrachten ''"zweckentsprechenden Leistungen ''".<br>
  
'''[[1769|Vor 250 Jahren]]:''' Der Gründer des ersten Fürther [[Theater|Stadttheaters]], [[Joseph Reuter]], wird geboren. Das Wohnhaus [[Heiligenstraße 11]] wird errichtet.<br>
+
'''Vor 250 Jahren ([[1770]]):'''
 +
* Das Gebäude [[Flexdorfer Straße 30]] wird errichtet. Die Mutter von [[Wilhelm Löhe]], [[Maria Barbara Löhe]] wird geboren.<br>
  
'''[[1519|Vor 500 Jahren]]:''' Die Burgfarrnbacher [[Kirche St. Johannis]] erhält drei neue Tafelbilder.<br>
+
'''Vor 500 Jahren ([[1520]]):'''
 +
* Für die [[Kirche St. Michael]] werden in Nürnberg zwei Glocken gegossen.<br>
  
'''[[1269|Vor 750 Jahren]]:''' [[Weikershof]] wird urkundlich als ''"Wikershoven"'' erwähnt.<br>
 
 
<br clear=all>
 
<br clear=all>
|Hauptseite/Bild des Monats={{Bild des Monats|Bombensplitter Königstraße 17, 1944.jpg|Beklemmendes Relikt aus der Zeit des [[Zweiter Weltkrieg|Zweiten Weltkriegs]], welcher am 1. September 1939 begann, also vor genau 80 Jahren.}}
+
|Hauptseite/Bild des Monats={{Bild des Monats|Geleitsgasse Bergstraße Mina Danzer.jpg|Winterliche Partie am alten [[Gänsberg]]. [[Bergstraße]] mit Einmündung der [[Geleitsgasse]]. Um 1960}}
 
|Hauptseite/Slider des Monats=Im Abschnitt »Zeitverschiebung« finden Sie auf manchen Seiten mausbedienbare Schiebefotos: Der Betrachter kann dort durch Überstreichen mit dem Mauszeiger zwischen zwei passgenau übereinandergelegten Bildern fließend wechseln, wodurch die zwischenzeitlich eingetretenen Veränderungen besonders augenfällig visualisiert werden.<br />
 
|Hauptseite/Slider des Monats=Im Abschnitt »Zeitverschiebung« finden Sie auf manchen Seiten mausbedienbare Schiebefotos: Der Betrachter kann dort durch Überstreichen mit dem Mauszeiger zwischen zwei passgenau übereinandergelegten Bildern fließend wechseln, wodurch die zwischenzeitlich eingetretenen Veränderungen besonders augenfällig visualisiert werden.<br />
  
Slider-Beispiele aus dem Artikel zur [[Grundschule Frauenstraße]]:
+
Slider-Beispiele aus dem Artikel zum [[Hauptbahnhof]]:
  
{{ImageSlider|Bild1=Kirche St. Heinrich (einst).jpg|Bild2=Kirche St. Heinrich (jetzt).jpg}}
+
{{ImageSlider|Bild1=Hauptbahnhof (einst).jpg|Bild2=Hauptbahnhof (jetzt).jpg}}
  
* Foto alt: historische Postkarte (Frauenschule ganz rechts im Bild)
+
* Foto alt: historische Postkarte
 
* Foto neu: Aufnahme von 2008 (Foto und Anpassung: [[Robert Söllner]])
 
* Foto neu: Aufnahme von 2008 (Foto und Anpassung: [[Robert Söllner]])
  

Version vom 16. Januar 2020, 22:13 Uhr

Stadtwappen klein.png
Bild des Monats


Winterliche Partie am alten Gänsberg. Bergstraße mit Einmündung der Geleitsgasse. Um 1960

Stadtwappen klein.png
Gedenktage und Rückblick

Vor 5 Jahren (2015):

Vor 25 Jahren (1995):

Vor 50 Jahren (1970):

Vor 75 Jahren (1945):

Vor 100 Jahren (1920):

Vor 150 Jahren (1870):

  • Der Stifter Alfred Louis Nathan wird geboren. Im Oktober ist ein starkes Nordlicht über Fürth zu sehen dem ein Tag später ein starker Orkan folgt welcher große Verwüstungen in der Stadt hinterlässt.

Vor 200 Jahren (1820):

Vor 250 Jahren (1770):

Vor 500 Jahren (1520):


Stadtwappen klein.png
Slider des Monats

Im Abschnitt »Zeitverschiebung« finden Sie auf manchen Seiten mausbedienbare Schiebefotos: Der Betrachter kann dort durch Überstreichen mit dem Mauszeiger zwischen zwei passgenau übereinandergelegten Bildern fließend wechseln, wodurch die zwischenzeitlich eingetretenen Veränderungen besonders augenfällig visualisiert werden.

Slider-Beispiele aus dem Artikel zum Hauptbahnhof:



  • Foto alt: historische Postkarte
  • Foto neu: Aufnahme von 2008 (Foto und Anpassung: Robert Söllner)

Eine Aufstellung aller aktuell im FürthWiki enthaltenen Slider-Fotos findet sich hier.